Thermenurlaub buchen

Bad Tatzmannsdorf rüstet sich für die Gäste von morgen

Rege Bautätigkeit herrscht derzeit im südburgenländischen Kurort Bad Tatzmannsdorf. Mit mehr als 530.000 Nächtigungen in 2008 war Bad Tatzmannsdorf der Spitzenreiter im Tourismus von Burgenland. Die Onlineausgabe des ORF Burgenland berichtet von regen Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten. So erweitert Karl Reiter der im Ort 2 Hotels und in Stegersbach ein Hotel und die Familientherme betreibt derzeit sein Angebot. Die ab Dezember 2009 zur Verfügung stehende St. Martinstherme im Seewinkel in Frauenkirchen sieht Reiter nicht als Konkurrenz sonder als Bereicherung: "Eine Therme ist gut, fünf Thermen seien besser, weil das ganze Gebiet als Thermengebiet noch mehr gefestigt wird."

Therme Bad Tatzmannsdorf



Für die Kurbad AG wagt Rudolf Luipersbeck einen optimistischen Blick in die Zukunft. Er rechnet mit einem Anstieg bei den Nächtigungen auf etwa 700.000 bis 2020 und vewrweist auf Untersuchungen und Prognosen: ... dass Gesundheit der Megatrend der Zukunft sein wird. Es werde sehr viele Menschen geben, die an Vorsorge denken. Kurarzt Herbert Melchart geht davon aus, dass Depressions- und psychische Erkrankungen zunehmen werden, die Bevölkerung immer älter wird und damit einhergehend die spezifischen Beschwerden - meistens des Bewegungsapparates die behandelt werden müssen. Bad Tatzmannsdorf ist prädestiniert, mit den natürlichen Heilvorkommen Moor, Heil- und Thermalwasser die Krankheiten der Zukunft heilen.

 

Kurzurlaub in Österreich

Thermenurlaub in Österreich buchen

Auf Kurzurlaub.at finden Sie eine große Auswahl von Hotels für einen Thermenurlaub in Österreich. Alle Angebote können sofort online gebucht werden: www.kurzurlaub.at/thermenurlaub

Werbung

Suche auf www.thermen.travel