eSynDicat WARNING: MagpieRSS: Failed to parse RSS file. (Undeclared entity error at line 1, column 11954) [ 25 Feb 2017 00:59:32 ] in plugins/rss/includes/magpierss/rss_fetch.inc:239

Therme Laa bekommt Konkurrenz aus Tschechien | Aktuelles | thermen.travel

Thermenurlaub buchen

Therme Laa bekommt Konkurrenz aus Tschechien

Bisher profitiert die niederösterreichische Therme Laa an der Thaya von ihrer Nähe zu Tschechien. Denn rund ein Drittel der Gäste kommen aus der benachbarten Republik. Doch schon nächstes Jahr soll ein neues Heilbad aus dem Nachbarland die Therme Laa mächtig unter Druck setzen: Im rund 30 Kilometer von der Grenze entfernten Pasohlávky (Weißstätten) wird, laut der Investoren, ein tschechisches Thermenresort der Superlative entstehen.

Therme Laa an der Thaya

Hotel in Laa an der Thaya buchen:

Buchen Sie Ihr hier Ihr Thermenhotel oder die Kurpension für Ihren Thermenurlaub, Wellnessurlaub in Laa an der Thaya  OHNE Aufpreis:

Der reichste Mann der Slowakei, der Milliardär Frantisek Hodorovsky, hat sich, meinbezirk.at zufolge, mit sechs weiteren Investoren, einem Baukonzern aus Brünn und drei Firmen dazu entschlossen, in der kleinen Gemeinde in Südmähren ein modernes Freizeitzentrum zu eröffnen. Die Moravia-Therme in Pasohlávky soll demnach nicht mit ihrer umfangreichen Wasserfläche, sondern ebenso mit zahlreichen Sport- und Erholungsmöglichkeiten überzeugen. Darüber hinaus sollen bei dem Heilbad Pasohlávky stilvolle Wellnesshotels die Besucher zum erholsamen Thermenurlaub nach Tschechien locken.

Exclusives tschechisches Thermen-Resort

Allein durch seine Größe wird das neue tschechische Resort sicherlich ein enormes Konkurrenzobjekt der Therme Laa an der Taya werden. Schließlich wird die Moravia-Therme ihren Gästen etwa dreimal so viel Fläche bieten. Der geplante Aquapark mit seinen abenteuerlichen Rutschen wird vor allem Familien zum Wellnessurlaub nach Pasohlávky ziehen. Die hübsche Lage am Ufer des Stausees Novemlini trägt ebenfalls zum Erholungswert der Therme bei. Wenn alles nach Planung läuft, wird die Moravia-Therme in Pasohlávky bereits im Juli 2013 eröffnet.

In einer tschechischen Zeitung haben die Investoren bereits verlauten lassen, dass sie der Therme Laa Konkurrenz machen wollen. Und dies ist sicherlich ernst zu nehmen. Schließlich kennt Milliardär Hodorovsky, der mehrere Hotels in der Slowakei betreibt, sich bestens im Tourismus aus. Der Standort Pasohlávky und das Konzept der Moravia-Therme sprechen außerdem bewusst Wellnessliebhaber aus Österreich an. Laas Bürgermeister Manfred Fass und sein Stellvertreter, der Landtagsabgeordnete Hermann Findeis, sind sich bewusst, dass nun eine enge Zusammenarbeit erforderlich ist, damit die Therme Laa weiterhin für die Besucher attraktiv bleibt.

Auch in Österreich träumte man schon häufiger von weiteren Heilbädern, die, aufgrund der Nähe zur Therme Laa, diese ebenfalls unter Zugzwang gesetzt hätten. Doch sowohl in Erdberg als auch in Schrattenberg scheiterte die Realisierung bereits daran, dass sich keine Investoren fanden.

 

Kurzurlaub in Österreich

Thermenurlaub in Österreich buchen

Auf Kurzurlaub.at finden Sie eine große Auswahl von Hotels für einen Thermenurlaub in Österreich. Alle Angebote können sofort online gebucht werden: www.kurzurlaub.at/thermenurlaub

Werbung

Suche auf www.thermen.travel