Thermenurlaub buchen

Therme Kaprun Tauern Spa eröffnet

Nicht einmal einen Monat nach der Einweihung der Therme Amade Altenmarkt wurde am Montag, den 08. November 2010 bereits eine weitere Wellnessoase im Salzburger Land eröffnet: Die Tauern Spa Therme Kaprun gilt, laut Betreiberunternehmen VAMED Vitality World (VVW) als absolutes Prunkstück im Pinzgau und in der Region rund um Zell am See.

Therme Kaprun Tauern Spa Wellnesshotel
 


Rund 83 Millionen Euro hat der Bau mit spektakulärem Panoramablick auf die malerische Bergwelt der Tauern insgesamt gekostet. Dafür verspricht die Tauern Spa Therme Kaprun ihren Gästen Wellness und Erholung auf höchstem Niveau. Besucher können sich ab jetzt täglich von 9 bis 23 Uhr, freitags sogar bis Mitternacht, von dem vielfältigen Angebot in der luxuriösen Therme überzeugen.
 

Entspannung in Therme und Wellnesshotel


Allein die über 2000 Quadratmeter große Wasserwelt mit ihren unterschiedlichen In- und Outdoorbecken bietet Jung und Alt genügend Abwechslung. Neben finnischer Sauna und Dampfbad kann die Therme Kaprun sogar mit einer Textilsauna aufwarten, für Gäste, die ungerne nackt schwitzen möchten. 17 Behandlungsräume sowie moderne Kardio- und Kraftgeräte runden das Angebot ausgezeichnet ab.

Aber auch die Anlage des an die Tauerntherme angeschlossenen Vier-Sterne-Wellnesshotels hat es in sich. Hier lädt ein eigenes 320-Grad-Panorama-Spa mit verglastem Skyline-Pool und großzügiger Saunalandschaft zum Verweilen und Entspannen ein. Vom Wellnesshotel der Therme Kaprun aus werden abwechslungsreiche Ausflüge ins nahe Umfeld angeboten, etwa das waghalsige Abseilen in Gletscherspalten oder spektakuläre Mountainbike-Touren.

Euphorie und Kritik um Therme Kaprun


Bereits jetzt zeigt sich Gerhard Gucher, der Geschäftsführer der VVW hocherfreut über die Resonanz auf die Luxustherme bei Zell am See. „Wir erleben dort einen Traumstart“, so Gucher im WirtschaftsBlatt. Der Zulauf in der Probephase sei wirklich toll gewesen, kommt der Geschäftsführer ins Schwärmen. Allerdings gibt es auch nach Eröffnung der Tauern Spa Therme Kaprun noch viele kritische Stimmen. Die hohen Preise – drei Stunden Badespaß ohne Saunabesuch kosten bereits 16 Euro – schrecken die Einheimischen oftmals ab. Die Alpentherme Bad Hofgastein und die Felsentherme Bad Gastein sind aufgrund der Nähe direkte Konkurrenten zum neuen Luxustempel von Kaprun. Kritiker befürchten daher, dass sich die hohe Thermendichte in Salzburg über Kurz oder Lang nicht rechnen kann und die beteiligten Partnergemeinden sich leicht übernehmen könnten.
 

Therme Kaprun als Wirtschaftsfaktor


Tauern-Spa-Geschäftsführerin Bärbel Frey sieht im Bau der Therme hingegen einen Pluspunkt für den regionalen Arbeitsmarkt. Schließlich kommen von den 200 Mitarbeitern immerhin 124 direkt aus dem Pinzgau. Frey ist ebenso optimistisch, dass etwa die Hälfte aller Tagesgäste aus der Region kommen wird. Außerdem erwartet sie bereits im vierten Betriebsjahr insgesamt etwa 800.000 Nächtigungen in dem angeschlossenen Wellnesshotel. Der Kapruner Bürgermeister Norbert Karlsböck betont gegenüber dem ORF, dass die Tauern Spa Therme richtungsweisend für den Ganzjahrestourismus im Pinzgau sei. Schließlich gebe es solch ein Angebot bisher in der Region um Kaprun nicht, so der SPÖ-Politiker. In Kaprun können die Gäste des Wellnesshotels bestens einen Thermenurlaub mit Skivergnügen oder sommerlichen Bergwanderungen verbinden. Nicht zuletzt deshalb sieht Karlsböck den Bau der Therme als eine Investition für die Zukunft.

 

erstellt: 11. November 2010

Kurzurlaub in Österreich

Thermenurlaub in Österreich buchen

Auf Kurzurlaub.at finden Sie eine große Auswahl von Hotels für einen Thermenurlaub in Österreich. Alle Angebote können sofort online gebucht werden: www.kurzurlaub.at/thermenurlaub

Werbung

Suche auf www.thermen.travel