Thermenurlaub buchen

Thermalwasseranalyse Bad Hall

Die Besonderheit der Therme in Bad Hall liegt darin, dass sie die einzige Jodquelle Österreichs enthält und das ist noch nicht alles. Es handelt sich bei der Quelle am Sulzbach auch um eine der ergiebigsten und stärksten Jodquellen in Mitteleuropa. Jod ist eigentlich ein Feststoff, der in der Natur hauptsächlich in Verbindungen vorkommt, doch er lässt sich bereits bei ca. 113° schmelzen. Dadurch entsteht eine braune Flüssigkeit.

Der Jodgehalt der Therme Bad Hall beträgt zwischen 30 und 50 mg pro Liter. Wirksam ist Jod unter anderem als Antiseptikum, dass heißt, dass es eine desinfizierende, reinigende Wirkung hat. Besonders auf die Augen. Auf Augentherapie hat sich das Kurzentrum Bad Halls spezialisiert. Neben der positiven Wirkung auf die Augen und die Schilddrüse, wirkt sich eine Therapie mit Jod auch auf eine Verbesserung der Durchblutung, Senkung des Blutdrucks und vielen anderen Beschwerden mit der Atmung (Lunge, Bronchien). Neben Bädern, werden auch Massagen, Trinkkuren, Packungen, Inhalation, … angewendet, um Beschwerden zu lindern. Jod hat nicht nur eine heilende Wirkung, sondern auch eine entspannende. Das Eintauchen in das Thermalwasser lässt den Alltag vergessen und die Seele baumeln. Ein Besuch der Therme Mediterrana in Bad Hall ist nicht nur Wohlfühlen für die Seele, sondern auch für den von Stress und Verspannung geplagten Körper. Detailliertere Angaben liegen und leider nicht vor.

Kurzurlaub in Österreich

Thermenurlaub in Österreich buchen

Auf Kurzurlaub.at finden Sie eine große Auswahl von Hotels für einen Thermenurlaub in Österreich. Alle Angebote können sofort online gebucht werden: www.kurzurlaub.at/thermenurlaub

Werbung

Suche auf www.thermen.travel