Thermenurlaub buchen

Thermalwasseranalyse Bad Sauerbrunn

Die Quelle von Bad Sauerbrunn ist schon sehr lange als eine Quelle mit Heilwasser bekannt. Sie ist die an Magnesium reichste Quelle Österreichs. 1997 wurde die Quelle, die einen Magnesium-Calcium-Natrium-Hydrogencarbonat-Sulfat Säuerling enthält, erschlossen. Mit diesen erwähnten Mineral- und Spurenelementen erhält das Wasser die Wirkung auf Körper und Geist belebend zu wirken, es stärkt die Konzentrationsfähigkeit und die Kreativität. Das Heilwasser entfaltet seine Wirkung vor allem bei körperlichen Problemen wie Beschwerden des Bewegungsapparates, der Gefäße und Nieren, auch bei Harnwegserkrankungen zeigt das Wasser therapeutische Wirkung. Neben einer Verbesserung der körperlichen Gesundheit wird auch die psychische Seite erneuert. Bei einem Bad im Wasser, das mit 40°C aus der Quelle sprudelt, erholen sich Körper und Geist gemeinsam und lassen den Alltag für ein paar Stunden vergessen.

Indikationen des Heilwassers:

  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Chronisch degenerativer Rheumatismus der Wirbelsäule und Gelenke
  • Bandscheibenschäden
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gefäßerkrankungen
  • arterielle Durchblutungsstörungen
  • venöse Beinleiden
  • Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege
  • Steinleiden
  • chronisch rezidivierende Harnwegsinfekte
  • Funktionelle Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • labile und funktionelle Hypertonie

Kurzurlaub in Österreich

Thermenurlaub in Österreich buchen

Auf Kurzurlaub.at finden Sie eine große Auswahl von Hotels für einen Thermenurlaub in Österreich. Alle Angebote können sofort online gebucht werden: www.kurzurlaub.at/thermenurlaub

Werbung

Suche auf www.thermen.travel