Thermenurlaub buchen

Thermalwasseranalyse Bad Hofgastein

Das Wasser mit dem die Therme beliefert wird, entspringt einer der 16 Thermalquellen am Graukogel. Es stammt aus der größten dieser Quellen, der Elisabethquelle. Mit einer konstanten Temperatur von 46,1°C und einer Wassermenge von 1210 Litern pro Minute versorgt sie den täglichen Wasserbedarf Bad Hofgasteins.

Alpentherme in Bad Hofgasten

Das Thermal- Wasservon Gastein  ist bekannt als sehr mineralarm und wegen des Radongehalts (Radium). Radon entsteht bei dem Zerfall von Uran und Thorium in den Tiefen des Gestein. Es wird über die Atmung der Haut (Thermalwasserbecken) oder durch die Atmung der Lunge aufgenommen. Heilwirkung zeigt Radon bei Hauterkrankungen, neurologischen Krankheiten, Allergien, Atem- und Lungenkrankheiten, rheumatischen Erkrankungen etc. Weiters enthalten sind Natrium, Kalium, Lithium, Calcium, Magnesium und Eisen und andere chemische Elemente.

Thermalwasseranalyse Badgastein

Kurzurlaub in Österreich

Thermenurlaub in Österreich buchen

Auf Kurzurlaub.at finden Sie eine große Auswahl von Hotels für einen Thermenurlaub in Österreich. Alle Angebote können sofort online gebucht werden: www.kurzurlaub.at/thermenurlaub

Werbung

Suche auf www.thermen.travel